top of page

Reis und Kürbis

Aktualisiert: 14. Juli 2023


Trotz des Gemeinschaftsgartens der Kirchgemeinde Huerto Colomina ist es unerlässlich, hin und wieder zusätzlich Grundnahrungsmittel zu verteilen.


Reis ist wie in vielen Ländern der Erde auch auf Kuba das wichtigste Grundnahrungsmittel, obwohl Reis nicht ursprünglich in Lateinamerika und in der Karibik angebaut wurde.

Im Westen Kubas wird eigener Reis angebaut. Zweimal im Jahr kann normalerweise geerntet werden. Auch auf unserem Weg von San Nicolás zum Strand beziehungsweise ins Fischdorf Playa Caimito haben wir immer wieder selber vom Lastwagen oder vom Fahrrad aus Reisfelder gesehen. Die meisten Reisfelder sind staatlich oder gehören Genossenschaften.

Wirbelstürme über Piñar del Río haben in den vergangenen Jahren der Landwirtschaft zugesetzt. Die zunehmenden Trockenheiten in den Monaten März bis Mai machen es ebenfalls schwieriger. Wassermangel, Auslaugung der Böden durch Kunstdünger sowie der Mangel an Dünger, Pestiziden, Landwirtschaftstechnik, Benzin und Strom sind ein Problem für die Landwirtschaft.

Die Klimaveränderungen erschweren wie an vielen Orten der Welt die sowieso schon angespannte Ernährungssituation. Die Erntemenge pro Hektar auf Kuba liegt deutlich unter dem Durchschnitt der lateinamerikanischen Staaten und derjenigen der Karibik. Dies macht verstöndlich, warum Kubas Agroökonom*innen nach alternativen Lösungen suchen.

Der grösste Teil des Grundnahrungsmittel Reis wird nämlich importiert - zunehmend. Kuba gehört trotz Wirtschaftsblockade zu den grössten Reisimporteuren der Welt, schätzungsweise rund 60% des Reisbedarfs werden importiert, in der Regel aus China oder Russland.

Im Jahr 2011 haben Kuba und Vietnam ein Programm für den Wissenstransfer abgeschlossen, welcher bis ins Jahr 2015 andauern soll. Dies soll die jährliche Steigerung der Reisernte um 14 % steigen. Insgesamt ist es das Ziel, die inländlische Reisproduktion zu intensivieren, um die Abhängigkeit von Importe aus dem Ausland zu verringern. Vertiefte Informationen zu Grundnahrungsmitteln auf Kuba findet man zum Beispiel hier https://www.kubareisen.ch/Kuba-Reisespezialist/Kuba-Tipps/Kuba-Natur/Kuba-Landwirtschaft

Der Kürbis aber ist aus dem eigenen Gemeinschaftsgarten Huerto Colomina :-)





26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page