Lebensmittel und Hygieneartikel

Auch die in Solothurn und Umgebung gesammelten Lebensmittel und Hygieneartikel wurden von den jungen Erwachsenen in San Nicolás verteilt: zuerst an die ältestens und vulnerbalesten in der Dorfbevölkerung, dann an Familien bis zu den Angehörigen der Jugendlichen. Einige Kisten gingen an andere Reformierte Kirchgemeinden in anderen Regionen in Kuba.



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen