Der Tropfen auf den heissen Stein

... der Hoffnung gibt.

Starker Regen und Ausgangssperren aufgrund Corona haben die Jugendlichen unserer Partnergemeinde in San Nicolás auf Kuba nicht davon abgehalten, den verwundbarsten Menschen zu helfen. Die Versorgungslage mit Grundnahrungsmitteln ist durch die Situation durch covid19 in Kuba schwierig geworden. Die Kirche in San Nicolás hat trotzdem 18 Säcke mit Grundnahrungsmitteln ausgeliefert.

Die Jugendlichen tun alles, damit ihre Projekte trotz der schwierigen Umstände weiter gehen.

Danke allen, die dieses Essensprojekt unterstützen.


18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen