11.02.2022 – Sport schweisst zusammen


Gestern Abend haben wir zusammen den Film „Billy Elliot“ geschaut. Wie

es sich in der Schweiz gehört, gab es dazu etwas Kleines zum Snacken.

Das führte wie bereits bekannt zu grosser Freude und für die nächste

Minute war die Kirche mit dem Gesang „Schokolade, Schokolade!“ erfüllt.

Da der Film ausschliesslich auf Englisch war, stoppten wir ihn jede

viertel Stunde, um allfällige Fragen zu klären, da nicht alle gleich gut

Englisch verstehen. Die Bilder sprachen aber eigentlich für sich. Der

Film kam bei allen gut an. Heute Morgen gab es dann dazu einen Workshop

zur Genderthematik und Stereotypen, in dem wir auch etwas von der

Schweiz erzählten und die Länder verglichen. Dabei bemerkten wir, dass

die Stereotypen in der Schweiz und in Kuba sehr ähnlich sind. Um das

etwas deutlicher zu veranschaulichen bekamen alle die Aufgabe eine Foto

Pose einzunehmen, des anderen und jeweiligen Geschlecht und verglichen

das damit, wie sie sich selbst auf Fotos zeigen würden. Anschliessend

gab es eine kleine Gesprächsrunde. Nach dem Workshop bereiteten wir

Essenssäckchen für ältere und bedürftige Menschen im Dorf vor, welche

wir zusammen finanziert haben. Die Säckchen beinhalteten Reis, Nudeln

und Wurst. Anschliessend gingen wir diese in kleinen Gruppen verteilen.

Die Säckchen wurden mit viel Dankbarkeit entgegengenommen. Es war wieder

einmal mehr beeindrucken, den Alltag der Einwohner:innen sehen zu

dürfen. Den Nachmittag verbrachten wir beim Sportplatz, wo wir bekannte

Schweizer Schulspiele gespielt haben. Das bekannte Brennball lies alle

nochmals Kinder werden und es wurde hart gekämpft und streng bewertet.

Heute bekamen wir noch Besuch von zwei Schweizer:innen vom DM. Als

Höhepunkt des Tages werden wir die „Noche Cubana“ feiern.





80 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen